Tosender Applaus bei vollbesetztem Saal: Grandiose Leistung auf höchstem Niveau!

Abschlussrunde

Der Saal war bis zum letzten Platz belegt! Die Zuschauer waren begeistert und spendeten - trotz des langen Programms - tosenden Beifall!
Ich danke allen Sängerinnen und Sängern, den Pianisten und dem Orga-Team für diesen wundervollen Abend, der wieder einmal Maßstäbe gesetzt hat und zurecht zeigt: "Moosach macht Oper" hat seinen Status als Vorzeigeprojekt für stadtteilbezogene Kulturarbeit nich umsonst!
Nun geht es mit neuer Energie auf Richtung Zauberflöte!

Auch die Presse war begeistert: Moosacher Anzeiger

Solisten für "Die Zauberflöte" zeigen ihr Talent

Moosach macht wieder Oper! Für den 23. Mai 2014 steht die Premiere der  » Zauberflöte« von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. »Die Linie 1«, Kulturverein München-Moosach e. V. arbeitet mit Hochdruck an den Vorbereitungen.

Nachdem beim großen Casting-Wochenende im Juni fast alle Hauptrollen besetzt wurden und sich auch der Chor schon zusammengefunden hat, präsentieren sich am Sonntag, 29.09.2013 um 19:00 Uhr nun zum ersten Mal Solisten und stimmlich gewaltige Chorsänger beim Gala-Konzert "Best of Casting" im großen Pfarrsaal von St. Martin in München-Moosach.  Produktionsleiter Norbert Kästle wird durch den Abend führen und das Moosacher Publikum auf eine spannende Zeitreise durch die Musikliteratur mitnehmen. Am Klavier begleitet werden die Beiträge durch die erfahrene Konzertpianistin Elena Arnovskaya und den Dirigenten Matthias Bauernfeind, der auch die musikalische Leitung der Zauberflöte übernommen hat.

 

Jeder Sänger hat die Chance, mit zwei Beiträgen aus unterschiedlichen Musik-Epochen und Stilrichtungen sein Talent unter Beweis zu stellen. Norbert Kästle zum Programm: „Sowohl szenische Darbietungen wie auch Lied-Interpretationen werden zu sehen und zu hören sein! Nur eines fehlt: Stücke aus der Zauberflöte! Die Spannung bis zur tatsächlichen Aufführung im Mai 2014 soll doch schließlich erhalten bleiben." 

Wenn an diesem Abend sanft perlende Koloraturen und schmachtende Sopran- und Alt-Solistinnen gegen die sanften aber durchaus auch manchmal bedrohlich oder gar orientalisch anmutenden Männerstimmen konkurrieren und den Pfarrsaal von St. Martin zum Schwingen bringen, wird jeder Besucher sicher mit Vorfreude  die Premiere der Zauberflöte erwarten. Kästle kommt mit glänzenden Augen ins Schwärmen: „Ich bin überaus glücklich, so grandiose und zugleich auch so sympathische Sängerinnen und Sänger gefunden zu haben, die sich mit uns auf den Weg Richtung Moosacher Erstaufführung der Zauberflöte machen wollen. Ich bin gespannt, ob unsere Zuschauer schon durch die fein aufeinander abgestimmten Charaktere die entsprechenden Rollen aus der Zauberflöte erkennen können?“ Dieses Rätsel lässt „Die Linie 1“ ganz bewusst offen. „Moosach macht Oper“ bleibt also auch noch bis zur Premiere spannend und macht neugierig auf mehr!

Der Eintritt ist frei!

Spenden zur Unterstützung der Finanzierung des Projektes sind jedoch herzlich willkommen!

Ein solch niveauvolles Opernprojekt kann natürlich nur mit Hilfe und Unterstützung der Bürger und Kulturfreunde in Moosach in Form von Geld-, Sach- oder tätiger Unterstützung stattfinden. Gegen entsprechende Quittung nimmt der Verein »Die Linie 1« gern Spenden mit dem Verwendungszweck »Moosach macht Oper« unter Konto 28 23 33 85, Bankleitzahl 70 15 00 00 bei der Stadtsparkasse München entgegen.

Sonntag, 29.09.2013
Beginn 19:00 Uhr
Pfarrsaal von St. Martin München-Moosach
Chemnitzer Platz 9 (Eingang Plauener Straße)
Link zu Google Maps